Der Fachblog für CE-Kennzeichnung

LoTo: Mehr als nur ein Schloss an einer Netztrennvorrichtung

Erstellt von Kevin Olleroch am 06.04.21 08:57

Bei Wartung und Reinigung, also außerhalb des Regelbetriebs einer Maschine, passieren die gefährlichsten Arbeitsunfälle. Die Ursache sind meist nicht abgeschaltete Restenergien im System. Ein LoTo-Programm (Lockout, Tagout), wie es in den USA gang und gäbe ist, kann die Sicherheit im Betrieb hier entscheidend erhöhen: Dabei werden alle Energien abgeschaltet, gegen Wiedereinschalten gesichert und die Wirksamkeit der Absperrung geprüft. Als CLTTE (Certified LoTo Expert) implementiert und auditiert CE-CON LoTo-Programme.

Weiterlesen
0 Kommentare Zu den Kommentaren

Themen: Arbeitssicherheit, LOTO

Gefährdungsbeurteilung für das Homeoffice - ein Muss?

Erstellt von Jörg Handwerk am 25.03.21 09:46

Als Arbeitgeber ist man verpflichtet, seinen Mitarbeitenden sichere Arbeitsmittel zu Verfügung zu stellen und mögliche Gefährdungen zu erkennen und mit geeigneten Maßnahmen zu eliminieren. Der Anteil der Mitarbeitenden im Homeoffice steigt stetig und es wird sogar über ein gesetzlich verankertes Recht auf Homeoffice diskutiert. Wie können Arbeitgebende da noch ihren gesetzlichen Verpflichtungen nachkommen?

Weiterlesen
0 Kommentare Zu den Kommentaren

Themen: Gefährdungsbeurteilung, Arbeitssicherheit, Digitalisierung

Standardisierung und Kollaboration - die Trends 2021

Erstellt von Kevin Olleroch am 09.02.21 11:35

Trends zeichnen sich im stark regulierten Maschinenbau meist längerfristig ab. Die Corona-Krise fungiert nun als Treiber für Entwicklungen, die Unternehmen schon länger beschäftigen: Die Bedeutung von Maschinen- und Arbeitssicherheit steigen und ihre Grenzen verschwimmen, gleichzeitig gewinnen die Digitalisierung und mit ihr Möglichkeiten von Standardisierung und Kollaborations-Lösungen an Bedeutung.

Weiterlesen
0 Kommentare Zu den Kommentaren

Themen: Arbeitssicherheit, CE-Kennzeichnung, Software CE-CON Safety

Stichwort „Cyber Security“ - Was müssen Maschinenhersteller und -betreiber beachten?

Erstellt von Laura Heissenbüttel am 28.01.21 11:55

Die digitale Transformation betrifft bereits viele Teile unseres Lebens. Auch in der Arbeitswelt ist sie angekommen und stellt die Hersteller und Betreiber von Maschinen vor neue Herausforderungen. Das Stichwort heißt „Cyber Security“. Der Begriff steht für den Schutz der Software von Maschinen und Anlagen, zum Beispiel vor Hackerangriffen aus dem Internet.

Weiterlesen
0 Kommentare Zu den Kommentaren

Themen: Arbeitssicherheit, Funktionale Sicherheit, Digitalisierung

Sicherheitskennzeichen am Arbeitsplatz – Durchblick im Schilderwald

Erstellt von Laura Heissenbüttel am 08.09.20 12:03

Schilder begegnen uns im täglichen Leben an vielen Stellen. Häufig nehmen wir sie gar nicht mehr wahr, weil wir sie schon Hunderte Male gesehen haben. Doch wenn man einmal richtig hinsieht, dann wird einem die Vielzahl an Schildern deutlich, die uns umgeben: Notausgangsschilder, Parkverbotsschilder und die aktuellen Schilder mit Hinweisen zur Maskenpflicht sind nur einige von ihnen.

Weiterlesen
0 Kommentare Zu den Kommentaren

Themen: Arbeitssicherheit, Richtlinien und Normen

Kollaborierende Roboter als Chance für mehr Flexibilität und steigende Qualität – Wie geht das?

Erstellt von Kevin Olleroch am 12.05.20 10:33

Die Produktion mit kollaborierenden Robotern richtig denken

Die Zukunft ist da! Schon heute sind Kollaboration von Mensch und Maschine Wirklichkeit. Wenn Menschen und Maschinen Hand in Hand arbeiten, kann eine größere Flexibilität und steigende Qualität in der Produktion erreicht werden. Auch wenn es heute noch Einschränkungen gibt, sind bereits Koexistenz und Kooperation Gang und Gäbe. Die Vorteile sind zweifelsohne eine riesige Chance für Produktionsunternehmen, dennoch, wenn Sie ein kollaborierendes System erfolgreich integrieren wollen, dürfen Sie die Sicherheitsaspekte nicht außer Acht lassen. Daher gilt: Erst bei einer ganzheitlichen Betrachtung der Produktion kann Robotertechnik optimal einsetzt werden.

Weiterlesen
0 Kommentare Zu den Kommentaren

Themen: Arbeitssicherheit, Maschinenrichtlinie, Digitalisierung

Lichtvorhänge: Trügerisches Gefühl der Sicherheit

Erstellt von Stefan Kaubitzsch am 03.12.19 09:52

In jedem industriellen Fertigungsbetrieb kommen sie zum Einsatz und die meisten Leute schätzen sie sehr. Zu Recht. Lichtvorhänge und andere optische Schutzeinrichtungen aus der Kategorie der aktiven optoelektronischen Schutzeinrichtungen, kurz AOPD, bieten sehr viele Vorteile. Sie sichern oft zuverlässig die sogenannten Maschinen-Bediener-Schnittstellen ab und garantieren dabei gute Prozesszeiten und eine einfache Handhabung. 

Weiterlesen
0 Kommentare Zu den Kommentaren

Themen: Arbeitssicherheit, Funktionale Sicherheit

Das Erstellen von Risikobeurteilungen – eine notwenige Strafarbeit

Erstellt von Jörg Handwerk am 26.11.19 09:17

Vorgesetzte und Gesetzgeber zwingen uns, gesetzliche Anforderungen zu erfüllen. Diese sind teilweise schwer zu finden und scheinen obendrein noch „großzügige“ Interpretationsspielräume zu lassen. Der wahre Grund, der für die Erstellung einer Risikobeurteilungen spricht, liegt aber ganz wo anders.

Weiterlesen
0 Kommentare Zu den Kommentaren

Themen: Arbeitssicherheit, Risikobeurteilung

„Laufende Maschine kostet Reinigungskraft das Leben“

Erstellt von Jörg Handwerk am 16.07.19 10:03

Eine Nachricht, die nicht nur Tirol erschüttert hat: Ein Mann verunglückt während der Arbeit tödlich. Der Grund: Die Maschine, an der er Reinigungsarbeiten durchführte, war während seiner Arbeiten nicht abgeschaltet. Das hätte nicht nur nicht passieren dürfen, es wäre auch vermeidbar gewesen.

Weiterlesen
0 Kommentare Zu den Kommentaren

Themen: Arbeitssicherheit, LOTO

Sind Maschinen- und Arbeitssicherheit wirklich zwei Welten?

Erstellt von Jörg Handwerk am 27.09.18 11:02

Beide Disziplinen verfolgen das gleiche Ziel: Unfälle vermeiden! Von der rechtlichen Seite gibt es auf europäischer Ebene einen klaren Zusammenhang. Bei der Umsetzung wird die Sicherheit allerdings von zwei Seiten betrachtet und daher wird oft an zwei Fronten gekämpft. Der Maschinenbauer bringt an seinem Produkt ein CE-Kennzeichen an, welches aussagt, dass sein Produkt den allgemeinen Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen der Richtlinie 2006/42/EG und ggf. weiterer anwendbarer Richtlinien der EU entspricht. Bevor die Maschine aber in Betrieb genommen wird, muss eine Gefährdungsbeurteilung durchgeführt werden, die einen sicheren Umgang mit dem Arbeitsmittel “bestätigt“. 

Weiterlesen
0 Kommentare Zu den Kommentaren

Themen: Gefährdungsbeurteilung, Arbeitssicherheit

Jetzt den Blog-Newsletter abonnieren!